Eingangsbild

In dieser Folge unterhalte ich mich mit Gunnar Mokosch über die Ritualmordlegende. Diese Legende ist uralt, doch mit QAnon ist sie plötzlich praesenter denn je zuvor  inklusive aller weiteren antisemitischen Konnotationen, bis hin zur 'jüdischen Weltverschwörung'.
 
Woher das kommt, wie man das geschichtlich einordnet und ob bzw. wie man dem begegnen sollte, ist Thema dieser Podcastfolge.

Gunnar Mokosch ist Doktorand im Fach Politikwissenschaft an der US-amerikanischen Brown University. Zusammen mit dem Anthropologen und Historiker David I. Kertzer veröffentlichte er mehrere wissenschaftliche Schriften zur antisemitischen Propaganda im Dritten Reich und im faschistischen Italien.

Write comment (1 Comment)

Wir unterhalten uns in dieser Folge mit Frau Dr. Karin Berkemann und Dr. Jakob Ejal Eisler ueber die aktuelle Ausstellung (9. Juni 202013. Oktober 2020) im Max-Samuel-Haus in Rostock.

Gustaf Dalman hielt nicht viel von Knipsern. Wenn der deutsche  Palästinakundler ab 1899 zwischen Aleppo und Alexandria unterwegs war,  ließ er sich Zeit. Er beobachtete, griff zum Notizbuch und zur Kamera:  sachlich, stilvoll, immer auf Augenhöhe mit seinem Gegenüber, sei es nun  ein Mensch oder ein Klappspaten.

Write comment (0 Comments)