Eingangsbild

Mittwoch, 2. Juni 2021 um 19.00 Uhr
„Von friedlichen Nachbarschaften und ‚verstockten Feinden’ – zum jüdisch-christlichen Verhältnis im Mittelalter (от мирных соседей и ‘упрямых врагов’ – к иудейско-христианским отношениям в Средневековье)“

Online-Vortrag von Prof. Dr. Marc von der Höh und Marie Lehmann (Universität Rostock)
Teilnahme unter dem Link: https://bbb-greenlight.uni-rostock.de/b/mar-w0f-6cc-xtv

Neben den immer wieder hervortretenden antijüdischen Einstellungen, die in diffamierende Vorwürfe und teilweise auch gewaltsame Übergriffe mündeten, lässt sich im Mittelalter auch ein friedliches und kooperatives, nicht selten sogar freundschaftliches Miteinander von Menschen christlichen und jüdischen Glaubens beobachten.

Der Vortrag versucht, die mittelalterliche Geschichte christlich-jüdischen Zusammenlebens nicht nur ausgehend von ihrem katastrophalen Ende in den Pogromen und Vertreibungen des Spätmittelalters zu sehen. Jenseits von Ausgrenzung und Diskriminierung geraten so Ansätze und Chancen des interkulturellen Austauschs und der Integration unterschiedlicher religiöser Gruppen in den Blick.

Aktuelle Informationen unter: www.geschichte.uni-rostock.de/

Das gesamte Programm des Festjahres finden Sie  hier.

Comments powered by CComment