Eingangsbild

Festprogramm für Rostock

Foto 1700 Jahre

Das gesamte Programm des Festjahres finden Sie  hier.

Die Ankündigungen hören und sehen Sie in Beiträgen von Radio LOHRO und bei MV1.

 

Festprogramm für Stralsund

Titel Flyer HST

Das Programm für Stralsund finden Sie hier oder auf der Seite der Hansestadt Stralsund.
Am 13. Februar 2021 fand ein ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken an die erste Deportation
von 31 jüdischen Erwachsenen und Kindern in der Nacht vom 12. auf den 13. Februar 1940 statt.

Die Aufzeichnung ab 00:29:16 finden Sie auf Youtube.

Write comment (0 Comments)

Open Air-Ausstellung "Abraham war Optimist" am Schwanenteich eröffnet
Seit dem 22. April ist die Open Air-Ausstellung "Abraham war Optimist" öffentlich und kostenfrei an der Kunsthalle Rostock zugänglich.

Gezeigt wird eine Bildreportage über den ehemaligen Landesrabbiner und Ehrenbürger Rostocks William Wolff, der im Sommer 2020 verstarb. Die Künstlerin Manuela Koska begleitete den Rabbiner 10 Jahre lang. In Ihrem Portrait zeigt sie persönliche Momente, aber auch das Gemeindeleben der jüdischen Gemeinden Rostock und Schwerin. Bis zum 13. Juni wird die Ausstellung im Außenbereich der Kunsthalle Rostock zu sehen sein. Sie ist Teil des Programms zum Festjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland.

Write comment (0 Comments)

Donnerstag, 6. Mai um 19.30 Uhr „Haus der Ewigkeit. Jüdische Grabinschriften und der jüdische Friedhof in Rostock“
Online-Vortrag von Prof. Dr. Martin Rösel, Universität Rostock

Teilnahme unter dem Link: https://uni-rostock-de.zoom.us/j/67063200040
Meeting-ID: 670 6320 0040

Write comment (0 Comments)

aktualisiert: 06.05.21

Jüdisches Leben in MV. Levy. Eine Familie aus Bad Sülze
Eine Wanderausstellung des Salzmuseums Bad Sülze

9. Mai bis 31. Oktober Eröffnung wird verschoben
geöffnet Di-Fr 10-18 Uhr und Sa-So 13-18 Uhr in Bad Sülze
Mit Unterstützung des Max-Samuel-Hauses und
des Museumsverbandes in Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Write comment (0 Comments)

Dienstag, 18. Mai um 19.00 Uhr „Koloniale Ursprünge? Die Debatte um den Weg von Windhuk nach Auschwitz (Колониальное происхождение? Дебаты о дороге из Виндхука в Освенцим)“
Online-Vortrag von PD Dr. Jonas Kreienbaum (Universität Rostock)

Teilnahme unter dem Link: https://bbb-greenlight.uni-rostock.de/b/mar-pgx-prb-pmr
Informationen unter: www.geschichte.uni-rostock.de/

Write comment (0 Comments)