Eingangsbild

aktualisiert: 06.05.21, 28.05.21

Jüdisches Leben in MV. Levy. Eine Familie aus Bad Sülze
Eine Wanderausstellung des Salzmuseums Bad Sülze

1. Juni bis 31. Oktober
geöffnet Di-Fr 10-18 Uhr und Sa-So 13-18 Uhr in Bad Sülze
Mit Unterstützung des Max-Samuel-Hauses und
des Museumsverbandes in Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Write comment (0 Comments)

Rundgang auf jüdischen Spuren durch Rostock
Dienstag, 12. Oktober 2021 um 16.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr
Treffpunkt: Vor dem Rathaus
Max-Samuel-Haus & Soziale Bildung e.V.
mit Steffi Katschke und Stefanie Oster

Im Rahmen des Rundgangs werden Orte und Erinnerungsmale in der Hansestadt Rostock besucht, die in Verbindung mit jüdischem Leben stehen.

Write comment (0 Comments)

Zwischen Emanzipation & Reaktion. Ernst Moritz Arndts Judenbilder
(Между эмансипацией и реакцией. Образы евреев Эрнста Морица Арндта)
Mittwoch, 20. Oktober um 19.00 Uhr
Universitätshauptgebäude, Hörsaal 218
Vortrag von Anne-Maika Krüger (promoviert zu Arndt und zur Arndtrezeption am Zentrum für Antisemitismusforschung Berlin)

Write comment (0 Comments)

aktualisiert: 18.08.21

22. April - 18. Juli verlängert bis 5. September
Open Air-Ausstellung "Abraham war Optimist"
am Schwanenteich / Kunsthalle Rostock

Gezeigt wird eine Bildreportage über den ehemaligen Landesrabbiner und Ehrenbürger Rostocks William Wolff, der im Sommer 2020 verstarb. Die Künstlerin Manuela Koska begleitete den Rabbiner 10 Jahre lang. In Ihrem Portrait zeigt sie persönliche Momente, aber auch das Gemeindeleben der jüdischen Gemeinden Rostock und Schwerin. Bis zum 18. Juli wird die Ausstellung im Außenbereich der Kunsthalle Rostock zu sehen sein. Sie ist Teil des Programms zum Festjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland.

Zusätzliche Veranstaltungen:

Sonntag, 29. August um 11 Uhr Rundgang und Austausch mit der Fotografin Manuela Koska (evtl. mit Gästen)
Sonntag, 5. September um 15 Uhr Finissage mit Gästen

Write comment (0 Comments)

Donnerstag, 9. September 2021 von 15.30 - 18.00 Uhr, Am Ziegenmarkt 4, 18055 Rostock
Workshop Digitale Stadtrallye "Jüdisches Leben in Rostock"
Evangelische Akademie der Nordkirche in Kooperation mit dem Max-Samuel-Haus und der Jüdischen Gemeinde Rostock

Mit einer digitalen Stadtrallye erkunden wir in Kleingruppen jüdisches Leben und dessen Geschichte in Rostock. Es sind Schätze der jüdischen Kultur, Anekdoten aus dem Alltag und wichtige Orte jüdischen Lebens, die entdeckt werden können.

Write comment (0 Comments)