Eingangsbild

17.09.2021

„Brundibár“ – Eine Oper für Kinder

Das Max-Samuel-Haus feiert in diesem Jahr sein 30jähriges Bestehen. Die „Stiftung Begeg-nungsstätte für jüdische Geschichte und Kultur / Max-Samuel-Haus“ wurde am 2. September 1991 gegründet.
In den nächsten Wochen werden auf dieser Seite in loser Folge Artikel zu Veranstaltungen und Projekten aus den vergangenen drei Jahrzehnten von jungen Menschen gestaltet, die in diesem Jahr ihr Praktikum im Hause absolvieren. Sie sollen einen Einblick in die Arbeit des Hauses geben. (Steffi Katschke)

Write comment (0 Comments)

27.07.2021

“Das große Wunder, dass wir hier in Rostock weg sind, einen ganzen Freundeskreis, Familie, Schule hier gelassen haben und neu angefangen haben und das innerhalb einer Woche passiert ist. […] Und ich sage es nochmal, ich bin der Meinung, das sei einer der großen Wunder, die ab und zu passieren können; anders kann ich es gar nicht beschreiben.
(Interview mit Albrecht Josephy-Hablützel im Max-Samuel-Haus am 14. Juli 2021, Steffi Katschke [Interviewerin],Rostock: Audiodatei 2021)

Write comment (0 Comments)

08.07.21

Vielen Dank den Helferinnen und Helfern!

Gestern fanden sich etwa 30 Freiwillige, die die Grabsteine auf dem jüdischen Friedhof im Lindenpark (Alter Friedhof) reinigten. Unter Leitung von Prof. Martin Rösel, Theologische Fakultät, trafen sich Studierende der Theologie und Geschichte, Mitglieder der Jüdischen Gemeinde und engagierte Rostockerinnen und Rostocker, um ihre Hebräischkenntnisse anzuwenden sowie sich über die jüdische Bestattungskultur zu informieren.

Write comment (0 Comments)

09.03.21, 07.04.21, neu: 16.04.21, 28.05.21, 29.06.21

Die Ausstellung und das Büro des Max-Samuel-Hauses sind ab Dienstag, 1. Juni wieder geöffnet.
Der Besuch der Ausstellung ist ohne Test möglich.

Write comment (0 Comments)

Das Max-Samuel-Haus feiert in diesem Jahr sein 30jähriges Bestehen. Die „Stiftung Begegnungsstätte für jüdische Geschichte und Kultur / Max-Samuel-Haus“ wurde am 2. September 1991 gegründet.

In den nächsten Wochen werden auf dieser Seite in loser Folge Artikel zu Veranstaltungen und Projekten aus den vergangenen drei Jahrzehnten von jungen Menschen gestaltet, die in diesem Jahr ihr Praktikum im Hause absolvieren. Sie sollen einen Einblick in die Arbeit des Hauses geben (Steffi Katschke)

Write comment (0 Comments)