Eingangsbild

Vortrag in der Reihe: „Israel im Blick – Der etwas andere Reiseführer"
Mittwoch, 7. Oktober um 18.30 Uhr
Eintritt: 5,00 €

Aufgrund der Abstands- und Hygieneregelungen bitten wir Sie um Voranmeldung per Telefon (0381/492 32 09) oder per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Es können höchstens 25 Personen teilnehmen.

Levin Zendeh verbrachte nach seinem Schulabschluss 2012 ein Jahr in Israel und betreute als Freiwilliger heilige Stätten der Bahá'í, vor allem in Akko und Haifa. Er ist Mitglied der Rostocker Bahá'í-Gemeinde, die seit 1919 besteht. Vor dem Hintergrund des Ringens von Orient und Okzident entwickelten die Bahá'í im 19. Jahrhundert ihre Religion als Ansatz, diese Entzweiung der Menschheit zu überwinden.
Er wird in Wort und Bild von seinen Erfahrungen in Israel berichten. In seiner täglichen Arbeit hatte er mit Freiwilligen und Besuchern aus der ganzen Welt zu tun, wie auch mit Einheimischen aus seinem Arbeits- und Wohnumfeld. Das tägliche Miteinander Levin Zendehs mit seinem kanadischen Mitbewohner, einem Physiker aus Brasilien und einer Krankenschwester aus Nepal bewegte ihn dazu, Englisch und Philosophie zu studieren.

Levion Zendeh u Ulf Heinsohn

Levin Zendeh und Ulf Heinsohn

Comments powered by CComment