Diese Folge ist ein Mitschnitt einer Veranstaltung im Max-Samuel-Haus vom 18. August mit der Familie Jeremias. Camilla Jeremias und Bischof Tilman Jeremias, beide Rostock, sowie Prof. Jörg Jeremias, Göttingen, vertreten drei Generationen der Familie und berichten, welche Rolle das Heilige Land bereits über fünf Generationen in ihrer Familie einnimmt.

Camilla war 2018 auf Jugendaustausch in Israel, Tilman Jeremias, Bischof für Mecklenburg und Pommern, studierte in Jerusalem, Prof. Jeremias lehrte dort, während dessen Vater Joachim Jeremias (1900–1979) dort Jugendjahre verbrachte, als sein Vater wiederum, Friedrich Jeremias (1868–1945), Propst an Jerusalems Erlöserkirche war. Die je eigenen Eindrücke der Generationen aus ganz unterschiedlichen Zeiten vermitteln in ihrer Breite Einblicke, wie sie wohl nur wenige Familien geben können. Familie Jeremias ist Brückenbauerin ins Heilige Land. Die anwesenden Familienmitglieder werden darstellen, was ihre Erfahrungen sind, was ihnen überliefert wurde, was ihnen die Eindrücke bedeuten und werden im Gespräch Vergleiche ziehen.

 00:00:09 Einleitung Ulf Heinsohn
00:05:08 Vortrag Tilmann Jeremias
00:06:59 Historische Einordnung der 5 Generationen
00:20:00 Camilla Jeremias
00:28:31 Tilmann Jeremias über sein Studium in Israel
00:39:21 Vortrag Jörg Jeremias
00:53:18 Bilder Erklärungen
00:56:23 Fragerunde
01:13:08 Gustav Dalmann
01:15:57 Schlusswort

DSCF1689

 Jörg Jeremias, Camilla Jeremias und Tilmann Jeremias

DSCF1693


 Sie koennen den Podcast auf Anchor.fm abonnieren. Z.B. via RSS oder einer App ihrer Wahl (Spotify, Deezer ...). Klicken Sie HIER, wenn Sie mehr ueber das Abonnieren von Podcasts wissen wollen.

Comments powered by CComment