Eingangsbild

Hörsaalkino: Professor Mamlock
Thematische Einführung: Prof. Dr. Mario Niemann (Universität Rostock)
Montag, 15. November 2021 von 19 bis 21 Uhr auf dem Ulmencampus im Arno-Esch-Hörsaal I

Gezeigt wird die DEFA-Verfilmung aus dem Jahre 1961. Regie führte Konrad Wolf, der das gleichnamige Drama seines Vaters filmisch umsetzte.

Das Drama beschreibt die Situation des jüdischen Arztes Professor Mamlock und seiner Familie während der Zeit des Nationalsozialismus. Vom sogenannten „Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums“ betroffen, wurde er seines Amtes als Leiter der chirurgischen Klinik enthoben und öffentlich schikaniert, woran er schließlich zerbrach.

Eintritt frei. Weitere Informationen unter: www.geschichte.uni-rostock.de

Bild: www.defa-stiftung.de

Comments powered by CComment